Skip to main content

Allgemein

Explosiver Orgasmus II (Scene)

Ich hab mir vorgestellt wie du mich bumst. In einem schwarzen latexkleid mit offener Fotze. Und du trägst eine silberne Armbanduhr. Du kommst zu mir und beginnst meinen Schwanz zu massieren währenddessen fährt dein Finger in eine Dose Vaseline.. du schiebst den finger in meinen Arsch während du meinen Schwanz in deine Mund einsaugst und… weiterlesen

Fußfetisch im Reisebus

Längere Fahrten in Reisebussen können sehr anstrengend sein. Die folgende Kurzgeschichte zeigt aber, dass es sehr wohl auch anders zugehen kann:Rechtzeitig vor Abfahrt am Montagabend stand ich am Hamburger ZOB vor dem Reisebus, der mich einmal quer durch die Republik, genauer gesagt nach München, fahren sollte. Damit die Tour nicht ganz so anstrengend werden sollte,… weiterlesen

Spannerfreuden bei der Schwiegermutter – 01

Freitag, 02. September 1977 Heute Abend wollte ich meine Freundin Beate zuhause abholen, sie war aber noch nicht fertig und holte mich rein. Sie ging mit mir in die große Wohnküche, wo sie mich ihrer Mutter und ihrer jüngeren Schwester vorstellte. Ich hatte Zeit genug, mir die beiden Frauen gut anzuschauen, und ich muss sagen,… weiterlesen

Meister – T – Frauen aus Weißwasser

Frauen aus Weißwasser – – Meister – T – – Erziehungsplattform – „Nichts für „Weicheier“! Meister – T – Frauen aus WeißwasserLange hat der Meister mit Ines-Auguste mit seiner Getreuen Freundin – telefoniert. Die Frau – aus Lübbenau. Geboren wie ihre Schwester Ludmille in Weißwasser. Beide sind Sorbinnen; seit vielen Jahrhunderten mit ihrer Familie und… weiterlesen

Spannerfreuden bei der Schwiegermutter – 03

Herbst 1977 … Am Nachmittag bin ich mit Beate zu ihr nachhause gefahren um Kaffee zu trinken. Ihre Mutter, die leider wieder nur sehr unauffällig angezogen war, zu sehen gab es jedenfalls nichts, sagte, sie müsse noch einkaufen, und fragte Beate, ob die sie rasch fahren könnte. Meine Freundin stimmte zu und meinte dann noch,… weiterlesen

Spannerfreuden bei der Schwiegermutter – 13

Ein Freitag im März 1978 Für heute Abend war ich wieder mit Beate verabredet. Ich war zeitig bei ihr zuhause und habe noch zusammen mit ihr und ihrer Familie Abendbrot gegessen. Eigentlich hätte ich schon Appetit gehabt, hatte aber wie immer nur Augen für Beates Mutter. Viel war jedoch heute wieder nicht bei ihr zu… weiterlesen

Unersättliche Hausfrau 2

Am nächsten Morgen nachdem ich ausgiebig Gefrühstückt habe, rief ich Sabrina an. Sie war gut gelaunt. Sie erzählte mir das Christian Sie direkt ins Schlafzimmer geführt hätte. Anschließend hätte er Ihren String ausgezogen und hätte diesen sofort saubergeleckt. Danach muss er wäre er sofort über Ihre Muschi hergefallen, und hätte auch dort das ganze Sperma… weiterlesen

Unersättliche Hausfrau 3

Unersättliche Hausfrau 3Ich hatte mich mit einer Textnachricht kurzfristig bei den beiden angemeldet. Sie schrieben mir, das Sie sich freuen würden mich wieder zu sehen. Ich stand nach 20 Minuten bei Sabrina und Christian vor der Haustüre. Sabrina öffnete mir bereits nach kurzer Zeit die Türe, Sie lächelte mich an. Sie sah scharf aus, weißer… weiterlesen

Die nackte Vera

1. Vera und KlausIch bin‘s wieder, Eure Vera. Neulich habe ich Euch ja von meinem kleinen Abenteuer mit dem Paketboten berichtet. Heute möchte ich erzählen, wie es dazu gekommen ist, dass ich mich so gerne nackt zeige und, ganz ehrlich, manchmal auch gerne provoziere. Eigentlich hat das schon recht früh angefangen. Zu meinen ersten Kindheitserinnerungen… weiterlesen

Fotografenstory

Fotografenstory (Teil V)Wo nahm diese Frau nur ihre Ideen und die Energie her, um mich dermassen zu beglücken. Ohne mein Gehänge los zulassen, wechselte sie ihre Position und kniete sich breitbeinig so neben mich, dass ich einen guten Blick auf ihre Po und die dazwischen liegende unter zwei Hügeln versteckte Grotte bekam. Ich verstand und… weiterlesen